Herzlich Willkommen!
Akupunktur
Shiatsu
Bioresonanztherapie - Radionik
Phytotherapie
Persönliches
Aktuell - Blaupause
die-Heilpraxis
Marcel Buchle-Brügger
So wird behandelt
Wo hilft Shiatsu?
Wo hilft Shiatsu?

Shiatsu verwendet bei uns die Diagnostik der traditionellen Medizin, wie Berührungsdiagnose, Zungen und Pulsdiagnose, Krankengeschichte etc. Im Weiteren werden die körperlichen und Verhaltensmerkmale, sowie die Ernährung berücksichtigt, deshalb ist das Anwendungsgebiet  erstaunlich gross.
Besonders geeignet ist Shiatsu bei allen stressbedingten und psychosomatischen Beschwerden.
Shiatsu hat eine hervorragende
vorbeugende Wirkung, es können Krankheiten schon vor ihrer Symptombildung günstig beeinflusst werden.

Die folgenden Beschwerden weisen auf eine Disharmonie im energetischen Sinn hin:

  • Verspannungen, Nervosität
  • Atemprobleme
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schlaflosigkeit
  • Ermüdungserscheinungen
  • Nacken-, Rückenschmerzen oder Verspannungen
  • Bewegungseinschränkungen
  • Schmerzzustände, z.B. Kopfschmerzen, Migräne
  • Wechseljahrbeschwerden, Zyklusbeschwerden
  • Depressive Verstimmungen, Stimmungsschwankungen
  • Unruhe, Angst
  • Infektanfälligkeit

Viele Menschen leben mit solchen Beschwerden, doch leider stellen sie meist nur die ersten Anzeichen für spätere schlimmere Beschwerden und Krankheiten dar!

Noch wenig bekannt!
Shiatsu eignet sich bestens als unterstützende Begleitung während der Schwangerschaft.

Eine Shiatsu-Behandlung fördert die Durchblutung und den Lymphfluss, beeinflusst das Nervensystem, setzt „Gifte“ aus dem Körpergewebe frei und stimuliert das Hormonsystem.
So werden die Selbstheilungskräfte des Körpers  mobilisiert.

Weiterhin kann Shiatsu auch zur Unterstützung des Genesungsprozesses nach Unfall oder Krankheit oder zur allgemeinen Förderung des Wohlbefindens und zur Unterstützung der Selbstwahrnehmung dienen.

 

 

Herzlich Willkommen!AkupunkturShiatsuBioresonanztherapie - RadionikPhytotherapiePersönlichesAktuell - Blaupause